Kontaktieren Sie uns:  +49 89 9542965 0     info@vitel.de
Aug 12

Verbesserte Live-Übertragungsmöglichkeiten mit der Mobility-Antennen-Serie von Peplink

5G-Antennen | Wireless Internet

 

Bei Live-Übertragungen wird eine starke und stabile Verbindung benötigt, um zuverlässige und jitterfreie Streams zu produzieren. Mit der Mobility-Antennen-Serie führt Peplink ein Portfolio von 5G-fähigen Antennen mit hoher Verstärkung und Effizienz ein, um die höchsten Geschwindigkeiten zu erreichen. In dieser Echtzeitanwendung unterstützen die Mobility-Antennen die Anforderungen eines Fernseh- und Radiosenders an Übertragungen von unterwegs.

Signalstärke vorprogrammiert

Ein Kunde bat ein australisches Unternehmen, unterwegs eine einmonatige Sendung zu moderieren. Bei der Planung erkannte das Medienunternehmen, dass es dringend eine zuverlässige und ausfallsichere Internetverbindung für sein mobiles Übertragungsfahrzeug benötigte. Das Unternehmen benötigte eine Konnektivitätslösung, die mindestens 4K-Videoauflösung livestreamen und gleichzeitig unterbrechungsfreie Konnektivität in abgelegenen Gebieten bieten konnte. Infolgedessen wandten sie sich für ein Konnektivitäts-Setup an einen Peplink-Partner.

Mobile Konnektivität für die Übertragung von unterwegs

Der Peplink-Partner schlug vor, den MAX HD4 MBX zu verwenden und gleichzeitig zwei Mobility 40G-Antennen und zwei Mobility 42G-Antennen einzusetzen.

grafik broadcasting mit peplink mobility-antennen

 

Der MAX HD4 MBX ist ein mobiles Kraftpaket. Dieser Router ermöglicht bis zu vier Mobilfunkverbindungen, bestehend aus einer 5G-Verbindung mit drei LTE-Backups. Um den Live-Stream des Senders zu unterstützen, kombiniert der Router die Bandbreite dieser Mobilfunkverbindungen zu einer ausfallsicheren Verbindung.

Darüber hinaus sorgt Hot Failover dafür, dass das Netzwerk reibungslos läuft, wenn eine der Verbindungen unterbrochen wird. Durch gleichzeitige Verwendung der patentierten WAN-Smoothing-Technologie von Peplink gewährleistet die Bereitstellung dieses Routers jitterfreie Übertragungen mit Paketverlustkompensation.

 

Bandwidth Bonding mit Peplink Mobility-Antenne und Speedfusion      Hot Failover mit Peplink Mobility-Antenne und Speedfusion       WAN-Smoothing mit Peplink Mobility-Antenne und Speedfusion

Für einen ausfallsicheren Stream: Peplink Mobility-Antennen

Die vier Mobility-Antennen, zwei Mobility 42G und zwei Mobility 40G, wurden auf dem Dach des Übertragungswagens montiert. Mit insgesamt 16 Mobilfunkkanälen, zwei Wi-Fi-Verbindungen und mindestens einem GPS trugen diese Antennen dazu bei, während der Übertragung eine noch höhere Bandbreite bereit zu stellen.

Zur Überwachung und Ortung des Fahrzeugs kann die Sendeanstalt den integrierten GPS-Empfänger MAX HD4 MBX verwenden. Die Mobility-Antennen enthalten eine aktive und leistungsstarke GPS-Antenne, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine Flotte zu verfolgen.

Aus Gründen der Installationszeit werden diese Antennen mit QMA-Anschlüssen an den MAX HD4 MBX angeschlossen. QMA-Steckverbinder sind einrastender Ersatz für die Standard-SMA-Steckverbinder. Es handelt sich um Steckverbinder der Premiumklasse, die es dem Sendeteam ermöglichen, Antennen schnell und ohne Schwierigkeiten an die Router anzuschließen. Normalerweise können QMA-Steckverbinder zehnmal schneller installiert werden als ein SMA-Steckverbinder.

Jede Mobility 42G-Antenne wird mit vier der QMA-Mobilfunkanschlüssen des MAX HD4 MBX, zwei Wi-Fi-WAN-Anschlüssen und einem GPS-Anschluss verbunden. Die letzten acht QMA-Mobilfunkanschlüsse werden von den beiden Mobility 40G-Antennen belegt.

Die Integration von Peplink-Produkten in dieses Setup löste die mobilen Broadcasting-Anforderungen dieses Unternehmens. Das zukunftssichere Design des MAX HD4 MBX ermöglicht es ihnen, sich auf eine Hochgeschwindigkeitsverbindung zu verlassen. In Verbindung mit Mobility-Antennen können Sie als Streaming-Anbieter Inhalte jederzeit und von überall an Ihre Kunden übertragen.