Kontaktieren Sie uns:  +49 89 9542965 0     info@vitel.de

Übersicht         Services         Lösungen         Produkte         Fallstudien

Softwaredefiniertes WAN

Was ist SD-WAN?

Software-Defined Wide Area Networking (SD-WAN) ist ein revolutionärer Weg, um die Vereinfachung der Vernetzung von Niederlassungen anzugehen und optimale Anwendungsleistung durch zentral gesteuerte und verwaltete WAN-Virtualisierung zu erzielen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen WANs bietet SD-WAN höhere Netzwerk-Agilität und Kostenreduzierung.  SD-WAN hat seine Wurzeln im Software-Defined Networking (SDN), dem zu Grunde liegenden Prinzip, bei dem die Netzwerk-Hardware abstrahiert wird und Eigenschaften der Anwendungen, die das Netzwerk nutzen, transportiert werden.

peplink-softwaredefinierte-netzwerke-2

SD-WAN ist WAN-Virtualisierung

Auf die gleiche Art und Weise, wie die Server-Virtualisierung die zu Grunde liegende physische Hardware von den logischen virtuellen Servern, die auf ihr laufen, abstrahiert, ist WAN-Virtualisierung der Fall, in dem eine logische WAN-Verbindung (entweder zum Internet oder zwischen Niederlassungen) gleichzeitig mehrere zu Grunde liegende Konnektivitäts-Technologien (wie xDSL, MPLS, Mobilfunk und Glasfaser) nutzen kann, aber diese Konnektivität den Anwendern und Anwendungen als eine einzige, direkte Verbindung zum Internet oder einer sicheren Site-zu-Site-Verbindung präsentiert.

SD-WAN ist intelligent

SD-WAN-fähige Netzwerke sind in der Lage, den Status und die Qualität des WAN zu überwachen und auf der Basis der Informationen intelligente Entscheidungen über den Datenverkehrsfluss zu treffen. Das bietet zahlreiche Vorteile:

  • Echtzeit-Dienste wie VoIP und Video können über den Link mit der niedrigsten Latenz gesendet werden
  • Intelligente Ausfallsicherung und aktive/aktive Konfigurationen können eingesetzt werden, um Zuverlässigkeit auch bei Ausfall eines WAN-Links zu garantieren.
  • WAN-Konnektivität kann hinzugefügt werden, wenn Agilität erforderlich ist.
  • Das Beste ist, dass sobald die Konfiguration abgeschlossen ist, der gesamte Traffic automatisch durch die Software-definierten Regeln verwaltet wird, die im Gerät eigestellt sind – es ist kein menschliches Eingreifen erforderlich.
peplink-softwaredefinierte-netzwerke-3
peplink-softwaredefinierte-netzwerke-4

SD-WAN wird zentral verwaltet und überwacht

Niederlassungen können zentral beliefert, überwacht und verwaltet werden, wenn ein SD-WAN-Controller eingesetzt wird, der Netzwerkadministratoren über eine einzige Schnittstelle die volle Kontrolle über ihre WANs und dezentralen Geräte gibt.

Es lassen sich komplexe VPN –Konfigurationen erstellen und automatisch installieren, die tausende von Niederlassungen sicher miteinander verbinden (unter Einsatz der jeweils am Standort verfügbaren Konnektivität). Die WAN-Überachung erfolgt zentral und Benachrichtigungen bieten eine Echtzeit-Übersicht des WAN-Status sowie der globalen Verfügbarkeit der Niederlassungen.

SD-WAN ist sicheres VPN

Durch den Einsatz verschlüsselter VPN erzielen Niederlassungen sicheren, lokalen Netzwerkzugriff auf Cloud-Ressourcen. SD-WAN macht die VPNs dieser Niederlassungen schneller und erschwinglicher, indem die Bandbreite mehrerer Verbindungen zu einer einzigen logischen WAN-Verbindung kombiniert wird. Zusätzlich dazu bietet SD-WAN die Fähigkeit, öffentlichen Internet-verkehr am Netzwerk-Edge abzuladen, wodurch sich der über das VPN gesendete Datenverkehr reduziert.

peplink-softwaredefinierte-netzwerke-5

Der Vorteil von Peplink SD-WAN

Über die Jahre hat Peplink eine leistungsfähige Kombination von Produkten und Technologien entwickelt, mit der sich SD-WAN-Netzwerke erstellen lassen, die unterbrechungsfreie Konnektivität, unschlagbare Installationsflexibilität und einfache, intuitive Nutzung bieten.

peplink-softwaredefinierte-netzwerke-7

Führend in der WAN-Virtualisierung

Der Produkt- und Technologiefokus von Peplink lag schon immer auf der WAN-Virtualisierung und dem gleichzeitigen, intelligenten Einsatz multipler WAN-Links, um die Zuverlässigkeit und Bandbreite zu erhöhen, während die Kosten reduziert werden. Wir verfügen über zwei Haupttechnologien zur WAN-Virtualisierung: Intelligenter Lastausgleich für den Internetzugang und SpeedFusion VPN-Bonding für sichere Konnektivität zwischen Niederlassungen.

Großes Portfolio mobiler Produkte

Einfach mehr machen mit Peplink SD-WAN – nicht nur feste Niederlassungs- und Rechenzentrums-Konnektivität, sondern auch mobile, Outdoor- und am Körper getragene Anwendungen. Erweitern Sie Ihr Unternehmens-WAN auf die Firmenfahrzeuge und temporäre Örtlichkeiten ohne Festnetzverbindung oder erstellen Sie am Körper zu tragende Personal Area Networks per Mobilfunk und Wi-Fi als WAN-Konnektivität – das alles natürlich zentral überwacht, verwaltet und gesteuert sowie in der Lage, mehrere WAN-Links gleichzeitig zu nutzen.

peplink-softwaredefinierte-netzwerke-8
peplink-softwaredefinierte-netzwerke-incontrol2

InControl Central Management

InControl2 ist ein Cloud-basierendes System für die Geräteverwaltung, Überwachung und das Reporting. Mit InControl2 können Sie die Komplexität der Verwaltung und Bereitstellung von Geräten und die sichere WAN-Installation für die Vernetzung von Unternehmens-Niederlassungen drastisch reduzieren.

Virtuelle FusionHub-Anwendung

FusionHub ist die virtuelle Anwendung von Peplink. Mit FusionHub können Sie SpeedFusion in Ihrer Cloud nutzen, um Ihre Niederlassungen sicher anzubinden. FusionHub läuft auf praktisch allen üblichen viertuellen Maschinensoftwareprodukten, einschließlich Amazon Web Services, VMware, Citrix XenServer, Oracle VirtualBox und Microsoft Hyper-V.

peplink-softwaredefinierte-netzwerke-fusionhub