Kontaktieren Sie uns:  +49 89 9542965 0     info@vitel.de

Übersicht         Services         Lösungen         Produkte         Fallstudien

FusionHub

FusionHub ist Peplinks virtuelle SpeedFusion-Applikation. Mit FusionHub können Sie SpeedFusion Verbindungen zwischen Cloud-Servern und physischen Peplink-Geräten erstellen. FusionHub läuft auf praktisch allen üblichen viertuellen Maschinensoftwareprodukten, einschließlich Amazon Web Services, VMware, Citrix XenServer, Oracle VirtualBox und Microsoft Hyper-V.

Mit FusionHib können Sie Verbindungen zu Ihrem Rechenzentrum oder Ihren Cloud-Servern erstellen, die Web-Domains sehen, die Ihre Kunden besuchen und sehen, welche Applikationen sie nutzen sowie Rechenzentren und Cloud-Server in bestehende physische SpeedFusion Netzwerke integrieren.

Eweitern Sie SpeedFusion auf Ihre Cloud

FusionHub ist die virtuelle SpeedFusion App von Peplink. Mit FusionHub können Sie SpeedFusion-Verbindungen zwischen Cloud-Servern und physikalischen Peplink Geräten erstellen. FusionHub läuft auf nahezu allen handelsüblichen virtuellen Maschinensoftware-Produkten, einschließlich Amazon Web Services, VMware, Citrix XenServer, Oracle VirtualBox und Microsoft Hyper-V.

Was können Sie mit FusionHub alles machen?

  • Erstellen Sie SpeedFusion-Verbindungen zu Ihren Rechenzentrums- oder Cloud-Servern.
  • Sehen Sie die Internet-Domains, die Ihre Kunden besuchen und die Anwendungen, die sie nutzen.
  • Integrieren Sie Rechenzentren und Cloud-Server in bestehende physikalische SpeedFusion-Netzwerke.

Die Vorteile von FusionHub

In Kombination mit der hohen Verfügbarkeit und Fehlertoleranz Ihrer virtuellen Maschinenverfügbarkeit fügt FusionHub neue Fähigkeiten hinzu:

Bandbreitenaggregation

Verbinden Sie Ihre Cloud Server mit der kombinierten Geschwindigkeit aller Ihrer WAN-Links. Genießen Sie schnelleren Internetzugriff, indem Sie die Verbindung Ihres Servers mit hohem Datendurchsatz nutzen.

  • Dezentrales (Remote-) Streaming: Streamen Sie Videos und übertragen Sie große Dateien schnell auch in entlegene Gebiete mit begrenztem Internetzugriff.
  • Kombination verschiedener Quellen: DSL, MPLS, 3G, 4G LTE: nutzen Sie alle gemeinsam, um Ihre Bandbreite zu erhöhen.

Dauerhafte Sessions

Kombinieren Sie jegliche Art der Verbindung verschiedener ISPs, um eine hochverfügbare Verbindung zwischen Ihrem Gerät und FusionHub zu erzielen. Diese Verbindung bietet Ihnen unterbrechungsfreie VPN.

  • Nahtlose Ausfallsicherung auf Paket-Ebene: Auch wenn ein WAN-Link ausfällt, bleibt Ihre Session aktiv. VoIP-Anrufen bleiben unterbrechungsfrei fortbestehen.
  • Mobilfunk-Backup-Verbindungen: Stellen Sie Bandbreiten-begrenzte Links (3G/4G LTE) so ein, dass sie Hot-Failover (Ausfallsicherung) durchführen, wenn die Primärverbindung ausfällt.

Installation auf jedem Cloud-Server

Nutzen Sie FusionHub in privaten, öffentlichen und Hybrid-Clouds. FusionHub lässt sich überall schnell installieren. Setzen Sie einfach so viele FusionHubs ein, wie Sie benötigen, um Ihre Kunden zu unterstützen.

  • Lokale und dezentrale Installation: Installieren Sie im lokalen Rechenzentrum oder dezentral in einer öffentlichen Cloud ohne den Bedarf an neuer Hardware.
  • InControl2-zentralisiertes Management: Alle FusionHub-Instanzen können zentral über nur eine einzige Schnittstelle mit InControl2 verwaltet werden.

FusionHub für Unternehmen

Stärken Sie Ihre Business-Apps mit SpeedFusion

Kombinieren Sie mehrere von Links von Internet-Serviceanbietern zu einer dauerhaften Online-Verbindung zu Ihren wichtigsten Unternehmensanwendungen.

  • Schnellere Anwendungen: Greifen Sie über kombinierte Bandbreite auf Ihre Anwendungen zu.
  • Dauerhafte Sessions: Halten Sie Integrität Ihrer Sessions auch dann aufrecht, wenn WAN-Verbindungen ausfallen.
  • Mitwachsende Preisstruktur: Sparen Sie sich anfängliche Ausgaben. Erweitern Sie Ihr Netzwerk auf erschwingliche Weise.

FusionHub für Service Provider

Bieten Sie Ihren Kunden SpeedFusion-Server

Betreiben Sie mehrere Fälle von FusionHub in Ihrem Rechenzentrum oder Ihrer Cloud-Infrastruktur, damit jeder Kunde seinen eigenen Cloud-Server mit SpeedFusion-Funktionalität erhält.

  • Bestehende Dienste aufwerten: Machen Sie Ihre Dienstleistungen mit SpeedFusion schneller.
  • Konnektivitätsprobleme lösen: Nutzen Sie die Bandbreitenaggregation, um an Orten mit schlechter Verbindung schnelles Internet anzubieten.
  • Unterbrechungsfreie VPN anbieten: Bieten Sie hochverfügbare, redundante Site-zu-Site VPN-Konnektivität an, indem sie günstige handelsübliche Internetverbindungen nutzen.

FusionHub und InControl2

Unendlich skalierbare Architektur

Tiefe Einblicke ins Kundenverhalten

Zusätzlich zur Möglichkeit, ihre Geräte und FusionHubs zu organisieren, liefert Ihnen InControl 2 Kundeninformationen in Echtzeit. Nehmen Sie Einsicht in die Domains, die Ihre Kunden besuchen (z.B. www.facebook.com) sowie jegliche der Anwendungen, die sie nutzen (z. B. BitTorrent, Skype).

Diese Informationen können als Tabelle, Tortengrafik oder Kundenverbindungsdiagramm angezeigt werden.  In den Diagrammen lassen sich die Informationen mit intelligenten Filtern verwalten.

Anwendungen

Störungsfreie Verbindung zu Cloud-Ressourcen von unterwegs

Schneller Internetzugriff, indem Sie Ihr Rechenzentrum nutzen

SpeedFusion als Dienstleistung

Nutzen Sie FusionHub noch heute kostenlos

Testen Sie FusionHub mit Ihrer eigenen Ausstattung 30 Tage kostenlos und bewerten Sie es selbst. Unser Bewertungsleitfaden enthält den Download-Link sowie die erforderlichen Anweisungen für den Start.

Download FusionHub

FAQ

Q. Wie funktioniert das FusionHub-Preismodell?

Sie können eine vollwertige FusionHub-Lizenz für eine Einmalzahlung erwerben, mit durch eine Software-Garantie abgedeckten InControl2 Management- und Software-Upgrades. Der Preis richtet sich nach dem Durchsatz und der Anzahl der unterstützen Teilnehmer. Wir beraten Sie gern zu den Einzelheiten, kontaktieren Sie uns unter Telefon: 089 – 4566 4510 oder per Email an info@vitel.de.

Q. Kann FusionHub in jeder Cloud-Umgebung, auch in öffentlichen Clouds installiert werden?

Wir planen die Unterstützung von öffentlichen Clouds. Sobald diese Verfügbar ist, werden wir es ankündigen.

Q. FusionHub und der Balance bilden beide SpeedFusion Tunnel, wann setze ich welchen ein?

Nutzen Sie den Balance, wenn Sie einen physischen Router benötigen und mehrere WAN-Verbindungen aggregieren müssen. Nutzen Sie FusionHub, wenn Sie bestehende Server nutzen müssen und wenn Sie Verbindungen zu privaten und öffentlichen Clouds erstellen.

Q: Wenn ich versuche, FusionHub auf meiner virtuellen Maschine zu betrieben, erhalte ich folgende Fehlermeldung: “This kernel requires an x86-64 CPU, but only detected an i686 CPU. Unable to boot – Please use a kernel appropriate for your CPU”. Was soll ich tun?

Dieses Problem lässt sich lösen, indem sie “Intel VT” in Ihrem Computer-BIOS aktivieren. Bei Systemen, die mit AMD-Prozessoren laufen, nennt sich diese Funktion “AMD-V”. Sie können Ihr BIOS beim Computerstart konfigurieren, noch bevor Sie das Betriebssystem starten.

Q: Wie kann ich meine bestehenden Lizenzschlüssel von einem FusionHub zum nächsten übertragen?

Navigieren Sie in InControl 2 zum Punkt Warranty & Licenses, entfernen Sie den Schlüssel aus dem bestehenden FusionHub und importieren Sie ihn dann in das neue FusionHub.

FusionHub Anforderungen

  • Mindestanforderungen für VM Host Hardware*
    – Intel Core i5 processor
    – 4GB RAM
    – 100GB hard drive
  • Empfohlene VM Host Hardware für 1Gbps SpeedFusion VPN Durchsatz*
    – Xeon E3-1270V2 @3.5GHz
    – 8GB RAM
    – 500GB hard drive

* Gilt nicht für AWS-Fälle.