Kontaktieren Sie uns:  +49 89 9542965 0     info@vitel.de
Apr 08

SD-WAN: Bandbreiten bündeln und ausfallsicher kommunizieren

Zuverlässige Standortvernetzung als Wettbewerbsfaktor

Immer mehr Unternehmen verteilen sich über verschiedene Standorte. Dadurch wachsen automatisch auch die Herausforderungen für die unternehmensweite Kommunikation sowie den Austausch mit Partnern und Kunden. Außerdem werden neben dem stationären Handel zunehmend E-Commerce-Lösungen integriert. Denn wie die momentane Corona-Situation zeigt, ist es selbst für die kleinsten Firmen notwendig, den Kunden auch online Waren anzubieten – entweder zur Lieferung nach Hause oder zur Selbstabholung in der Filiale. Nur so ist es dauerhaft möglich, im Wettbewerb mithalten zu können. Damit der gesamte Prozess reibungslos abläuft, gilt es, standortübergreifend eine stabile Internetverbindung zu gewährleisten. Moderne SD-WAN-Lösungen sind dafür optimal geeignet.

Lange Zeit wurde MPLS (Multiprotocol Label Switching) zur Standortvernetzung großer Unternehmen eingesetzt. Eine MPLS-Verbindung ist allerdings recht teuer und zu unflexibel. Für den heutigen, dynamischen Markt bedarf es einer alternativen Lösung, die anpassungsfähig, zuverlässig und zudem sicher ist. Um dieser erforderlichen Dynamik und Flexibilität gerecht zu werden, bietet sich der Einsatz von zentral verwaltbaren SD-WAN-Routern an.

Warum gerade Router-Lösungen, die SD-WAN verwenden, die Kommunikation mit den Kunden beziehungsweise dem Warenwirtschaftssystem sowie die Standortvernetzung deutlich erleichtern?

Das erfahren Sie in folgendem Artikel!

(erschienen am 20.01.2021 auf line-of.biz)
Standortvernetzung mit den SD-WAN-Lösungen von Peplink