Kontaktieren Sie uns:  +49 89 9542965 0     info@vitel.de

Übersicht         Services         Lösungen         Produkte         Fallstudien

Enterprise Wi-Fi

AP Controller

Peplinks AP Controller, ein Software-basierendes AP-Management-Werkzeug, das in alle Peplink Balance und ausgewählte MAX Router eingebaut ist, lässt sie ihr gesamtes drahtloses Netzwerk über Ihren Router verwalten und einfach ein individuelles Captive Portal für Ihr Geschäft erstellen. AP Controller arbeitet nahtlos mit dem AP One und AP Pro und bietet fortschrittliches Enterprise AP-Management, so einfach wie Plug-and-Play. Die Einrichtung geht schnell und einfach von Statten, und Access Points werden automatisch erkannt, sodass Sie sofort die Kontrolle über die Konfiguration, Nutzung und viel mehr erlangen. Sie erhalten außerdem Berichterstattung über Ihre Geräte in der Tiefe und 24/7.

Klare, umfassende Berichte

Mit dem großen Umfang an Berichten im Peplink AP Controller sind Sie nur einen Klick von detaillierten Wi-Fi-Netzwerkstatistiken entfernt. Ob Sie direkt von Ihrem Balance Router aus arbeiten oder einem Tablet oder Smartphone von irgendwo auf der Welt – Sie erhalten sofortigen Zugriff auf Kundenstatistiken und Datennutzung, heruntergebrochen nach Access Point,k Signalfrequenz und Zeitintervall. Der AP Controller enthält außerdem einen Kunden-Ereignisbericht, der Ihnen auf einen Blick Informationen über das Verhalten gibt und Sie gleichzeitig über Ereignisse informiert, die weiterer Untersuchung bedürfen, wie zum Beispiel möglicherweise defekte Access Points.

Individuelle Captive Portals

Sie haben ein viel frequentiertes Hotel, einen Campus oder ein Restaurant? Ermöglichen Sie Ihren Besuchern eine individuelle, markenbildende Interneterfahrung mit Captive Portals. Modifizieren Sie einfach das im AP Controller eingebaute Captive Portal mit Ihrem Logo, Ihren AGB und weiteren Informationen.

Sie können die Verbindungszeit und –geschwindigkeit sowie die Begrenzung der Datennutzung etc. einfach steuern.

Social Wi-Fi

Entwickeln Sie Ihr Geschäft weiter, indem Sie die Kundenerfahrungen durch kostenloses, sorgenfreies Wi-Fi aufwerten und dabei wertvolle demografische Daten sammeln. Lassen Sie ihre Kunden sich einfach über ihre Facebook, LinkedIn, Twitter, Sina Weibo oder Email Accounts anmelden. Fördern Sie die Kundenbindung durch besondere Angebote.

Automatische AP-Einrichtung

Mit Auto Provisioning können Peplinks AP Controller Ihr Netzwerk nach neuen Access Points scannen und diese automatisch konfigurieren. Und es hat ein Auge auf möglicherweise defekte Geräte und verdächtige Berichte. Sie können sogar dezentral Firmware-Updates per Push-Kommunikation an alle Ihre Access Points senden.

FAQs

Unser AP Controller ist in zwei Versionen verfügbar: AP Controller Standard und AP Controller Pro. Balance 20/30/30 LTE/50/One/210/310, sowie der MediaFast 200/500 und der Pepwave MAX 700/HD unterstützen AP Controller Standard.

Balance 305/380/580/710/1350/2500 unterstützt AP Controller Pro.

AP Controller Standard unterstützt ein Konfigurationsprofil (mit mehreren SSIDs), das heißt, dass alle APs die gleiche Konfiguration teilen, und die APs nur im lokalen physischen LAN verwaltet werden können. AP Controller Pro unterstützt mehrere Konfigurationsprofile gekoppelt mit mehreren SSIDs, und Sie können dezentrale APs außerhalb des lokalen physischen LANs verwalten. Es sind separate Lizenzen für AP Controller Pro erhätlich, um zusätzliche APs zu verwalten.

Nein, Peplinks AP Controller unterstützt nur die Pepwave AP One und AP Pro Serien.

Peplinks AP Controller wird von den Peplink Balance 305/380/580/710/1350/2500 Routern unterstützt, die auf der Firmware 5.3.9 oder höher laufen. Der AP Controller wird von den Peplink Balance 20/30/210/310 Routern und Pepwave MAX 700/HD Routern unterstützt, die auf der Firmware 6.1 oder höher laufen. Um den AP Controller mit Geräten zu nutzen, die auf früheren Firmware-Versionen laufen, führen Sie bitte ein Upgrade auf die aktuellste Version durch.

Nein. Alle Pepwave AP One und AP Pro Geräte werden automatisch mit dem Peplink AP Controller verwaltet, wenn die Funktion aktiviert wurde. Um InControl zur Verwaltung zu nutzen, muss die AP Controller-Funktion auf Ihrem Peplink Balance/Pepwave MAX zunächst ausgeschaltet werden.